Datenschutz - CAPCom AG

 

Kontakt

Telefon:
+49 6151 46082-00

E-Mail:
info@capcom.de

 

Datenschutz

 

1. Datenschutz (allgemein)

Wir erheben und speichern Protokolldaten der Zugriffe auf unsere Webseite. Dies geschieht im Einklang mit Artikel 6, Abs. 1 Buchst. f der EU-Datenschutzgrundverordung 2016/679 (EU-DSGVO). Diese Daten werden nur zu statistischen Zwecken oder zur Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit bzw. -sicherheit verwendet. Die Speicherdauer beträgt 90 Tage sofern es keinen berechtigten Grund zur längerfristigen Speicherung gibt (z.B. Sicherheitsvorfälle).

Die Protokolldaten umfassen folgende Inhalte:
Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Weiterhin verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Cookies werden aufgrund von Artikel 6, Abs 1 lit b DSGVO erhoben und verarbeitet. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite https://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite https://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Sie haben gemäß den Artikeln 15-21 EU-DSGVO das Recht, auf Anfrage Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Ebenfalls können Sie eine Übertragung der Daten auf einen Dritten anfordern. Dieses Recht kann durch einfache Erklärung dem Verantwortlichen oder dem Datenschutzbeauftragten gegenüber erfolgen. Sie können auch der Verarbeitung widersprechen. Jedoch sollten Sie dann davon absehen unsere Webseite weiter zu nutzen, da es technisch nicht möglich ist, Ihre Daten herauszufiltern. Ein Widerspruch hat demnach zunächst nur zur Folge, dass wir Ihre Daten im Einklang mit den gesetzlichen Grundlagen löschen. Ebenfalls können Sie sich gemäß Artikel 77 EU-DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über uns beschweren:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (Beschwerden)
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

 

2. Kontaktmöglichkeiten und Anfragen über Webseite oder Soziale Netzwerke und Plattformen

Wir verwenden auf unserer Webseite Kontaktformulare, über die Sie uns eine Nachricht oder beispielsweise eine Anfrage für die Erstellung einer Website senden können. Der Transfer Ihrer Daten erfolgt dabei verschlüsselt (zu erkennen an dem „https“ in der Adresszeile des Browsers). Wir benötigen Ihren Namen, eine E-Mail-Adresse und den Nachrichtentext für die Prüfung und Beantwortung der Nachricht. Sie können uns alternativ auch über die Kontakt-E-Mail eine Nachricht schicken. Wir verarbeiten die Daten zu dem Zweck, Ihre Nachricht zu beantworten. Sofern sich Ihre Nachricht auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages mit uns richtet, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Ansonsten verarbeiten wir die Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

Wir verarbeiten Informationen, die Sie uns über Soziale Medien (Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn,Instagram) zur Verfügung gestellt haben. Dies können der Username, Kontaktdaten oder eine Mitteilung an uns sein. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten in der Regel nur, wenn wir Sie zuvor ausdrücklich dazu aufgefordert haben, uns diese Daten mitzuteilen. Diese Verarbeitung erfolgt durch uns als allein Verantwortlicher. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. 

Außerdem verarbeiten wir diese übertragenen personenbezogenen Daten ggf. zu Auswertungs- und zu Marketingzwecken. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Rechtgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO und dient unserem Interesse neue Angebote zu entwickeln, Kunden über unsere Angebote gezielt zu informieren und mit ihnen zu kommunizieren. Weitere Datenverarbeitungen können erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs 1 Buchst. a) DSGVO). 

Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Falls es jedoch zu einem Vertragsschluss kommt, werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten von uns für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt, also regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO).

 

3. Onlineangebote auf Sozialen Medien

Wir sind auf mehreren Sozialen Medien mit Onlineangeboten vertreten, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern in Kontakt treten und sie dort über unsere Angebote informieren zu können.

Auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den jeweiligen Plattformbetreiber haben wir keinen Einfluss. In der Regel werden beim Besuch unserer Social-Media-Angebote vom Plattformbetreiber Cookies in Ihrem Browser gespeichert, in denen zu Marktforschungs- und Werbezwecken Ihr Nutzungsverhalten bzw. Ihre Interessen gespeichert werden. Die so - meist geräteübergreifend - gewonnenen Nutzungsprofile verwenden die Plattformbetreiber, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Von der Datenverarbeitung können auch Personen betroffen sein, die bei der jeweiligen Social-Media-Plattform nicht als Nutzer registriert sind.

Bitte beachten Sie, dass unter Umständen Ihre Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können, was die Durchsetzung Ihrer Rechte erschweren könnte.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Social Media Onlineangebote erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Informationsmöglichkeit und Kommunikation mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls Sie dem jeweiligen Anbieter der Plattform eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

Für detaillierte Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Social Media Onlineangebote und Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) sowie die Geltendmachung von Auskunftsrechten verweisen wir Sie auf die Datenschutzerklärung des entsprechenden Plattformbetreibers.

a) Facebook
Anbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 26 DSGVO.
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

b) Instagram
Anbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
Datenschutzerklärung: https://instagram.com/about/legal/privacy
Opt-Out:https://instagram.com/about/legal/privacy

c) Twitter
Anbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization

d) LinkedIn
Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

e) Xing
Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

4. Übermittlung an Drittstaaten

  1. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) findet nur statt, wenn die Voraussetzung der Artt. 44 ff. DSGVO gegeben sind. Als ein Drittstaat wird ein Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist.
  2.  Die EU-Kommission hat für die USA keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen. Denn nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs in seinem Urteil vom 17.07.2020 (Az. C-311/18, „Schrems II“) besteht in den USA kein Datenschutzniveau, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogene Daten in die USA besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.
  3. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten in die USA oder in andere Drittstaaten nur, wenn entweder
    1. durch den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden – beispielsweise der Abschluss von Standardvertragsklauseln zwischen uns und dem Empfänger (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO) oder von den zuständigen Datenschutzbehörden genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften (Art. 46 Abs. 2 lit. b DSGVO). Damit versichert der Empfänger, die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbare Schutzniveau zu gewährleisten.
    2. eine der in Art. 49 DSGVO genannten Ausnahmen eingreift – beispielsweise Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder
    3. wenn die Übermittlung erforderlich ist für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns (Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO).
 

5. Matomo CAPCom AG

Diese Webseite nutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzahlen. Matomo verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server der CAPCom AG übertragen und dort gespeichert.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widersprochen werden. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Matomo mit der Erweiterung "AnonymizeIP" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

 

6. Google Universal Analytics

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website (z.B. IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Zeitpunkt des Zugriffs, Referrer-URL sowie Information zum verwendetet Browser und Betriebssystem) werden in der Regel an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt im Rahmen Ihrer Einwilligung nach (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO) in die Analyse und Optimierung unseres Onlineangebotes sowie dem wirtschaftlichen Betrieb dieser Website. Daher verarbeitet Google die Informationen in unserem Auftrag, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten gegenüber uns zu erbringen.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Gegebenenfalls werden die erfassten Daten an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte die Daten im Auftrag verarbeiten.

Die über Cookies erfassten Nutzerdaten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

Die durch die von Google Analytics gesetzten Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch "Übermittlung an Drittstaaten")

Zusätzlich werden wir Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Google ausdrücklich einwilligen. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der unter "Übermittlung an Drittstaaten" beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über das Cookie-Management-Tool widerrufen.

 

7. Google Ads Conversion Tracking

Wir nutzen auf unserer Website Google Ads Conversion Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google“). Der Dienst ermöglicht es uns, Werbeinhalts bedarfsgerecht zu gestalten, statistisch zu erfassen, zu optimieren und auszuspielen. Um die Sichtbarkeit unseres Angebots zu gewährleisten, sind wir auf solche Werbeinhalte angewiesen. Die Verwendung von Google Ads Conversion Tracking erfolgt im Rahmen Ihrer Einwilligung nach (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO).

Dabei wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des Ads-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Ads abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Jeder Google-Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google-Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert, oder über das Cookie-Management-Tool die Einwilligung widerrufen.

Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier.

Die durch die von Google Ads Conversion Tracking gesetzten Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch "Übermittlung an Drittstaaten").

Zusätzlich werden wir Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der in "Übermittlung an Drittstaaten" beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über das Cookie-Management-Tool widerrufen.

 

8. Google-Marketing-Plattform (Google Tag Manager)

Wir nutzen auf unserer Website die Google-Marketing-Plattform, einen Webanalyse- und Werbedienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). Der Dienst kombiniert die Google Produkte Search Ads 360 und den Campaign Manager. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies sowie Pixel Tags verwendet. Die Verwendung der Cookies und Pixel erfolgt im Rahmen Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dabei werden Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie
 

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

sowie weitere Informationen über die Nutzung unserer Website verarbeitet. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht möglich ist (IP-Masking).

Wir haben mit Google Auftragsverarbeitungsvereinbarungen für die Verwendung Marketing Plattform abgeschlossen. Darin versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit unseren Weisungen verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Die Informationen werden gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website (z.B. IP-Adresse des zugreifenden Rechners, Zeitpunkt des Zugriffs, Referrer-URL sowie Information zum verwendetet Browser und Betriebssystem) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch "Übermittlung an Drittstaaten").

Zusätzlich werden wir Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der unter "Übermittlung an Drittstaaten" beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über das Cookie-Management-Tool für die Zukunft widerrufen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Google-Marketing-Plattform finden Sie hier.

 

9. Hubspot

Wir nutzen auf unserer Website Hubspot für Marketing, Vertrieb und Kundenservice eine Dienstleistung der HubSpot, Inc. 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USA (im Folgenden: „Hubspot“).  Die Verwendung der Cookies und Pixel erfolgt im Rahmen Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie Webformulare einreichen oder den Kundensupport um Unterstützung bitten. Der Begriff „personenbezogene Daten“ bezieht sich auf Daten, die Rückschluss auf Ihre Person zulassen. Hierzu gehören unter anderem Kontaktinformationen wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, der Name Ihres Unternehmens, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer sowie weitere Daten über Sie oder Ihr Geschäft. Personenbezogene Daten können auch Informationen über kostenlose und gebührenpflichtige Rechtsgeschäfte umfassen, die Sie auf den Websites abschließen. Des Weiteren fallen hierunter Daten zu Ihrer Person, die im Internet verfügbar sind, beispielsweise auf Facebook, LinkedIn, Twitter und Google, oder Informationen, die wir von Dienstleistern erwerben.

Personenbezogene Daten umfassen Navigationsdaten oder Zahlungsdaten, wenn solcherlei Informationen direkt oder indirekt zur Identifizierung einer Person dienen oder beitragen können.

  • Navigationsdaten bezieht sich auf Informationen zu Ihrem Computer und Ihren Besuchen auf unseren Websites, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse, Ihren geografischen Standort, Ihren Browsertyp, die Verweisquelle, die Dauer des Besuchs und die besuchten Seiten. Lesen Sie hierzu bitte unten den Abschnitt „Verwertung von Navigationsdaten“.
  • Zahlungsinformationen sind Informationen, die wir von Ihnen erfassen und verarbeiten, wenn Sie den Abonnementdienst abonnieren, wie zum Beispiel Kreditkartennummern und Rechnungsdaten. Dabei arbeiten wir mit externen PCI-zertifizierten Dienstleistern zusammen. Davon abgesehen erfassen wir keine vertraulichen Daten von Ihnen.

Wir haben mit Hubspot einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch "Übermittlung an Drittstaaten").

Zusätzlich werden wir Ihre Daten nur übermitteln, wenn Sie in die Verarbeitung durch Hubspot einwilligen. In diesem Falle willigen Sie in Kenntnis der unter "Übermittlung an Drittstaaten" beschriebenen Risiken zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über das Cookie-Management-Tool für die Zukunft widerrufen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Hubspot finden Sie hier.

 

10. Datenschutzbeauftragter

Als Datenschutzbeauftragter ist

Herr Mathias Gärtner
Heinheimer Straße 38
64289 Darmstadt
Tel: 06151/9712640
E-Mail Mathias.Gaertner@it-svbuero.de benannt.

 

11. Die Liste der von uns verwendeten Cookies