PanoScreen - Ein Interaktiver Panoramabildschirm macht nicht nur das historische Darmstädter Stadtgefängnis virtuell begehbar

30.07.2007

Der PanoScreen ist ein von der CAPCom AG entwickelter interaktiver Panoramabildschirm der die Geschichte des Darmstädter Stadtgefängnisses interaktiv und dreidimensional erlebbar macht.


Das System überlagert hierbei die reale Umgebung mit einer Simulation der historischen Baukörper und lädt die Besucher ein, das historische Gefängnisgelände selbst zu erforschen.  

Begleitet werden die Besucher durch einen Avatar der die geschichtlichen Hintergründe und Begebenheiten zu vermitteln weiß. 

Der PanoScreen ist universell einsetzbar und kann zur attraktiven Darstellung unterschiedlichster Themen genutzt werden.

Die Anwendungsgebiete:

Die Anwendungsgebiete des PanoScreen reichen von der Darstellung einzelner Objekte/Produkte über Gebäude bis hin zur in Planung befindlichen Bauvorhaben.

Je nach Bedarf können dabei Schwerpunkte auf Ausstattung (Hotelbranche), möglichst realistische Szenarien (städtebauliche Vorhaben), besonders stimmungsvolle Atmosphäre oder informative Charakter (Besucherzentren in Unternehmen) , klar ablesbare Strukturen etc. gelegt werden. (Darstellung von Abläufen in Produktionsanlagen oder zur Navigation in Gebäudekomplexen)

Vorteile:

Im Vergleich zu herkömmlichen Illustrationszwecken hat der PanoScreen etliche Vorteile.

Mit einem Klick auf den integrierten Knopf kann der Nutzer sich zu unterschiedlichen Standorten bringen lassen, an dem er sich wieder frei umschauen kann. Innerhalb der Panoramaszene anwählbare Gegenstände (Hotspots) werden zu Erzählern von Begebenheiten, die das jeweilige Thema illustrieren.

Die Wahrnehmung perspektivischer Ansichten zeitsynchron mit der eigenen körperlichen Bewegung erzeugt ein Gefühl, das Gelände tatsächlich zu durchwandern (Immersion). Damit ist das Erfahrene auch nachhaltig und leicht erinnerbar.

Im Falle neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse oder Weiterentwicklungen lassen sich die digitalen Daten in der Regel unaufwändig modifizieren und neue Bilder berechnen, was eine leichte Aktualisierbarkeit zur Folge hat.

Schauen Sie sich einfach mal den PanoScreen und seine Funktionsweise an!