Die Philharmonie Merck setzt auf die CAPCom AG und Typo3.

01.12.2009

Für die Philharmonie-Merck www.philharmonie-merck.de hat CAPCom den neuen Webauftritt mit Typo3 realisiert.


Die neue Website dient als Plattform für alle Informationen rund um die Philharmonie-Merck sowie den Verkauf von Eintrittskarten und CDs. Modern und zugleich zeitlos, klassisch-elegant und auch dynamisch präsentiert sich künftig die Philharmonie Merck. Das gesamte Erscheinungsbild und auch der Internetauftritt wurde neu gestaltet, um dem professionellen Standard des Orchesters gerecht zu werden. Optisch ansprechend bietet sie mehr Übersicht und Benutzerfreundlichkeit.

Die CAPCom übernahm bei diesem Projekt die technische Umsetzung sowie die technische Beratung und Konzeption. Das Design wurde vom Grafik Atelier Merck KGaA erstellt.

Typo3, die von CAPCom produzierten Templates und der strukturierte Aufbau für die Seitenerstellung tragen deutlich zur Qualität und Aktualität des Auftritts bei.

So wurde der Multidomain-Webauftritt für die Mehrsprachigkeit vorbereitet. Zur dynamischen Karten- und Routendarstellung zu den Spielorten kommt Google-Maps und XML zum Einsatz. Der Verkauf der Karten und CDs wird über eine, speziell für die Ansprüche der Philharmonie erstellte, Extension realisiert. Mittels AJAX-Technologie werden dem Nutzer Inhalte und Informationen klar und modern präsentiert.