Die CAPCom AG entwickelt für den Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) ein spannendes Virtual-Reality Spiel

16.04.2009

"Wie kommt das Game in die Konsole"- so der Titel eines spannenden Virtual-Reality Spiels, das junge Menschen für technische Berufe begeistern soll.


Das interaktive Spiel ist ein von der CAPCom AG aus Darmstadt, speziell für den ZVEI weiterentwickeltes Spiel.

Während der gesamten Messezeit der Hannover Messe (20.04. - 24.04.2009, Pavillon 33) können Jugendliche unter Anleitung der Fernsehmoderatorin Britta Wiegand den Weg des Spiels in die Konsole spielerisch nachstellen.

Dr. Reinhard Hüppe, Geschäftsführer des Fachverbands Automation im ZVEI, betont: "Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wollen wir den jungen Leuten deutlich machen, dass ein Studium zum Elektroingenieur konjunkturunabhängig die beste Wahl ist."

In einem teamorientierten Spiel ist durch 10 Spieler virtuell der Produktionsweg des Spiels in die Konsole aufzubauen, wobei jeder Spieler einen Produktionsschritt der Herstellung darstellt. Ziel des Spieles ist die Herstellung eines Konsolenspiels von der Idee bis zum Verbraucher. Das Spiel läuft auf Zeit, Ansporn ist daher, bestehende Bestzeiten zu "knacken".